Das belesene Menü

Das belesene Menü ist eine unserer Lieblingsveranstaltungen.

Nachdem es  seit 2008 regelmäßig Lesungen bei uns gibt, begleiten wir Sie auch zum Essen mit literarischen Häppchen. Dies beginnt um 20:00 Uhr. Barbara Kenner holt sich den Ledersessel ihres Großvaters und eine Leselampe und dann wird vor jedem der 4 Gänge vorgelesen. Dazu serviert unsere Küche 4 Gänge als Überraschungsmenü, wie immer dürfen unsere Köche aus dem, was die Saison uns serviert, Leckeres erschaffen. Ein netter Wein aus unserem großen Angebot an feinen Bioweinen oder auch ein köstlicher Kräutertee rundet den Abend ab.

Das belesene Menü kostet EUR 38,- .  Vor Ort ist es möglich sich noch anzuschließen, wenn schon jemand gebucht hat.

Vom Wandern & Lesen

ganzjährig buchbar
Lesen ist eine Leidenschaft, das Wandern auch und beides wärmt das Herz.
Für 3 oder 7 ÜN buchbar.

7 Übernachtungen ab  EUR 489,-

Detaisl & Buchen

"Illusionen, die Memoiren eines widerwilligen Messias" von Richard Bach


Richard Bach
, bekannt durch „Die Möwe Jonathan“ hat mehr als dieses Buch geschrieben. Illusionen ist  ein Buch, dass mit unseren Erwartungen spielt. Darf ein Messias kündigen? Was ist ein Wunder? Oder können wir alle Wunder bewirken, wenn wir es nur versuchen?

Richard Bachs Hauptperson Richard, begegnet dem Messias a.D. Donald Shimoda. Gemeinsam bieten sie Kurzflüge über die Region an und Richard lernt von Donald über das Leben als Ort der Bewusstseinsfindung. Das geht witzig zu, wenn er es endlich lernt, seinen Schraubenschlüssel telepathisch zu bewegen und dieser ihm runterfällt, aber auch nachdenklich spirituell. So, wie das Leben eben.

"Der Philosoph und der Wolf" von Marc Rowlands


Ein Wolf als Haustier? Warum das ganz und gar keine gute Idee ist, beschreibt uns Marc Rowlands, der 11 Jahre mit Brenin, einem Riesenexemplar zusammenlebte. Humorvolle Geschichten und philosophische Betrachtungen unserer beiden Gattungen – der der Wölfe und der der Affen machen den Charme dieses Buches aus.

Während Marc Rowlands sich mit seinem Wolf immer mehr von den Menschen zurückzieht, verlieben wir uns immer mehr in seinen schwierigen Begleiter.

„Der Joker“ von Markus Zusak


Es beginnt rasant mit einem Banküberfall. Unsere Hauptperson, Ed ist ein 19-jähriger Taxifahrer mit wenig Ehrgeiz, der mit seinen Freunden abhängt. Durch den Überfall wird er versehentlich zum Held.

Und so flattert ihm danach eine Spielkarte ins Haus mit 3 Adressen. Ein Rätsel, das es zu lösen gilt. Über das ganze Buch hinweg gibt es immer wieder neue Aufgaben, an denen er wächst, mal witzige, mal schwierige und wir hören einige davon.

"Rotkäppchen"


Wir kennen sie alle, die kleine mit der roten Kappe, die im Wald dem Wolf begegnet. Aber welches ist die richtige Version ? Die der Gebrüder Grimm? Die erste europäische schriftliche Version von Charles Perrault ? Was weiß Kuttel Daddeldu über die Deern? Und zu guter Letzt, wie sieht der Wolf eigentlich die Sache?

Rotkäppchen hat die Gemüter bewegt und ihre Spuren in der Literatur hinterlassen. 4 Versionen des bekannten Themas liest Barbara Kenner zum 4-Gang Menü. Und passend zum Thema gibt es das, was der Wolf gerne isst, Lammfleisch.

"Die Wölfe kommen wieder"


Die Wölfe leben wieder bei uns. Noch nicht als Rudel, doch die Hinweise mehren sich, immer wieder gibt es Sichtungen, Spuren...
 Viel ist über sie geschrieben worden, wir hören die "Wolfsbegeisterten".

Texte von Jiang Rong, Marc Rowland und in unserer Schreibwerkstatt entstandene Geschichten begleiten unser belesenes Menü. Mal witzig, mal tiefgründig, mal aus der fernen Mongolei, Wölfe gibt es hier literarisch.

"Die Elbe – eine große Liebe"


Wer das Glück hat, in der Nähe der Elbe zu wohnen, kann nicht anders, als sie lieben. Dieser große, ruhige Strom, der durch sein friedliches Dahingleiten uns genau das gibt, was wir heute besonders brauchen - Ruhe.Es ist immer wieder ein Genuss, sie zu besuchen und zu schauen, einfach zu sein, sie zu erleben.

Das haben auch schon andere getan und darüber geschrieben. Texte von Gudrun Tempel, Wolfgang Borchert, Marie Paetow, Theodor Fontane  und Nicolas Born begleiten unser belesenes Menü. Ob zart gefühlvoll, oder etwas rauhbeiniger, aber auch assoziativ gehaltvoll, eine abwechslungsreiche Mischung erwartet Sie!

"Der Baron auf den Bäumen"


12 Jahre alt ist er, Cosimo Piovasco di Rondo, als er nach einem Streit mit seinen Eltern im Jahre 1767 auf die Bäume umzieht.

Ein wunderbar fantasievolles Buch von Italo Calvino, dass über die Zeit der Aufklärung in teils nachdenklichen, teils lustiegen Geschichten erzählt.

"Liebliches & Skurriles"


Das Menü "Liebliches & Skurriles" besteht aus einer Kombination von Gedichten von Nora Gommringer "Sag doch mal was zur Nacht" und Kurzgeschichten von Thomas Rosenlöcher aus dem Buch "Liebst Du mich - ich liebe Dich".

Kleine feine Texte, die zum Schmunzeln und auch ein wenig zum Nachdenken anregen, auf jeden Fall die Tischgespräche anregen.

"Leidenschaft & Eifersucht"


Das Menü "Leidenschaft & Eifersucht" erzählt Teile eines 200 Jahre alten Briefromans, "24 Stunden im Leben einer sensiblen Frau".

Constance de Salm nimmt uns mit auf eine erstaunlich moderne Reise durch die inneren Nöte einer Frau, die ihren Liebsten mit einer fremden Frau in einer Kutsche entschwinden sieht.