Floatarium

Unser Floatarium kommt aus England und ist ein i-sopod. Unsere englischen Partner produzieren seit 1993 Floatarien und iher Erfahrung kommt uns zugute. So ist der i-sopod außergewöhnlich groß und mit einer hohen Kuppel ausgestattet. Das futuristische Design gefällt uns in unserem eher gemütlich – bodenständigen WELLNESST sehr gut.

 

Schweben im Flotarium. Den ganzen Tag passiert etwas, hören wir Geräusche, von denen wir viele gar nicht hören wollen, sehen wir Dinge, die auf uns zu kommen, Input auf hohem Level. Im Floatarium kannst du das einfach hinter dir lassen. Auf 25% iger Sole schwebst du in deinem eigenen Raum.Frei von Schwerkraft. Ganz in Ruhe. In Wasser, dass an deine Körperaußentemperatur angepasst ist. Und wenn es richtig gut läuft, verschwimmen die Grenzen zwischen innen und außen, fühlst du dich als Teil des Universums, einfach schwebend.

Wer mal wieder zu viel Sport gemacht hat profitiert ebenfalls. Das Salz ist Magnesiumsulfat und hilft sehr gut gegen Muskelkater. Floaten reduziert den Blutdruck während gleichzeitig der Austausch roter Blutkörperchen aktiviert wird. Heilungs- und Erholungsprozesse werden beschleunigt.

Und darüber hinaus ist es einfach zu und zu schön…..je häufiger, desto schöner.

Wir treffen uns an der Rezeption und Sie werden in unser WELLNESST gebracht. Planen Sie mindestens eine halbe Stunde Ruhezeit ein, es braucht etwas Zeit, bis Sie wieder in der Jetztzeit ankommen. Und ganz besonders schön ist es, gleich eine Kombination von zwei Stunden an aufeinanderfolgenden Tagen zu buchen, denn das erste Mal ist oft sehr aufregend, das zweite Mal kommt die Entspannung sehr viel schneller.


Und was ist das nun - ein Floatarium?

 „In den 80er Jahren habe ich das erste Mal von einem Floatarium, damals noch Thinktank genannt gehört. Und wollte sofort hinein. Heute ist er hier, der i-sopod aus England, für mich das wunderbarste Floatarium, das ich je ausprobieren durfte. Und ich bin mittlerweile mindestens einmal, teilweise zweimal pro Woche drin.

Eigentlich eine überdimensionierte Badewanne mit 20% er Sole, in der wir schweben wie im totem Meer. Es gibt Unterwasserbeleuchtung und einen Deckel, den ich schließen kann, aber nicht muss. Für mich persönlich ist die schönste Variante ganz im Dunkel zu liegen und einfach mal NICHTS zu tun. „It’s a shortcut to meditation.“ - eine Abkürzung zur Meditation haben die Engländer gesagt und sie haben Recht.

Für mich jedenfalls. Das Hamsterrad, das sich manchmal in meinem Kopf dreht, kommt zur Ruhe und ich fühle mich geborgen und wohl.“ barbara kenner

1 Std € 70,-
2 x 1 Std. € 120,-